Samstag, 27. Dezember 2014

Verzweiflung vorm Jahreswechsel

Die Feiertags sind vorbei. So mache Leckerei und diverse Getränke sind vernichtet und nun ist die besinnliche Zeit vorbei. Damit keine Müdigkeit aufkommt, denn der Ball rückt ja näher, habe ich gleich heute mein Regency Ballkleid zum Teil wieder aufgetrennt. Der obere Teil ist schrecklich. Ich mag es einfach nicht. Die Seide treibt mich fast zum Wahnsinn, weil die so fasert.
Ich habe jetzt das Oberteil nochmal angefangen, der Rockeil war ok. Gott sei Dank reicht die Seide noch für einen neuen Versuch, sonst bin ich aufgeschmissen. Ich habe sogar parallel noch mit einem Batist Ballkleid angefangen, aus purer Verzweiflung :(

Vor Weihnachten war dann auch der Trubel so groß, dass ich lieber noch ein Geschenk für meine Nicht genäht habe, ein Donut-Kissen, immerhin das habe ich geschafft:
Donut Kissen

Kommentare:

  1. Nicht verzweifeln ;-). Was hast du denn für einen Schnitt gewählt? Vielleicht darf ich dir die Schnitte von Sensibilty Patterns empfehlen? Die sind wirklich leicht und authentisch- und man kann sie recht günstig downloaden. Viel Glück und ich drück dir die Daumen- du schaffst das schon- ich habs auch hingekriegt ;-) http://sensibility.com/blog/category/patterns/regency-era/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab den Schnitt von Laughing Moon, wollte aber für den Ball kein Frontlappenkleid und habe den Schnitt umgeändert. Aber ich glaube da ist auch ein Fehler drin. Dann bin ich irritiert von den vielen Möglichkeiten das Kleid zu Schließen. Ich habe mich für oben und unten Schnüren entschieden. Der Zweite Versuch sieht schon besser aus, ich habe auf eine stark gekräuselte Vorderfront verzichtet. Ich glaube die Weite im Schnitt ist es zu viel. Bei stärkerem oder doppelten Stoff sieht das nicht gut aus. Wird schon werden. Ich habe ja zwei Kleider angefangen, eins davon wird schon was ;) Danke fürs Beistehen :D

      Löschen
  2. P.S: Wenn die Seide fasert- kannst du ein dünnes Bügelvlies aufbügeln, es gibt ja sehr weiche- fast batistartige Vliese. Die geben der Seide den nötigen Halt, ohne dass der Stoff steif wird aber du kannst ihn dann bearbeiten ohne dass der Stoff franst oder lebendig wird ;-) Viel Glück

    AntwortenLöschen
  3. ach, so eine treibt-mich-zum-wahnsinn-weils-fasert-Seide hatte ich auch mal am Wickel.... ich hab dann an den Kanten von hinten leichte Vliseline gegengebügelt - aus reiner Verzweiflung; aber das hat dann ganz gut funktioniert

    halt durch ;)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Bude ist total verfusselt ;) Vliseline ist halt nicht so authentisch, das trau ich mich gar nicht, aber mal schauen.
      Andere Frage, gabs Cartridge Pleating bei Regency Kleidern für die Falten hinten?

      Löschen