Sonntag, 1. März 2015

Nach dem Ball

Das Ergebnis des gestrigen Tage mit über 6 Stunden Tanz (vorher noch 3 Stunden Tanz-Workshop) sind kaputte Füße, Muskelkater in Waden und Oberarmen und verspannte Schultern, aber ich schwöre, es hat sich gelohnt. Es war ein toller Abend und ich war begeistert wie viele Leute zu diesem Event selbst aus der Schweiz angereist waren. Es ist etwas ganz besonders diese vielen strahlenden Leute zu sehen, die einfach Freude beim Tanzen haben. Jedenfalls bin ich total kaputt und glücklich. Es gab auch einige sehr schöne Kleider und Herrenkostüme zu sehen.

Meine Schwester konnte ich erfolgreich einkleiden, aber das nächste Mal bekommt sie ein Kleid ohne Schleppe. Das ist tatsächlich hinderlich, ich gestehe, und ich musste zweimal Reperaturarbeiten am Kleid vornehmen. Gott sei Dank habe ich immer Nähsutensilien dabei wenn ich auf einen Ball gehe. So konnte ich schnell ausbessern. Nächstes Jahr wollen wir wieder teilnehmen.

Hier noch ein paar Bilder vom Abend. Meine große Kamera hab ich nicht mitgeschleppt. Die Kleine macht leider nicht die besten Bilder, aber besser als nix. Leider sind auch immer moderne Einrichtungsgegenstände im Weg. Wir hätten uns vielleicht Zeit nehmen sollen nochmal draußen Bilder zu machen. Aber der Tag war so schon richtig stressig.

Meine Schwester mit ihrem Turban und ich

Die Pemperley Players haben wunderbar gespielt

auf dem Weg zurück ins Hotel

kaputt aber glücklich

Kommentare:

  1. Na, da hat sich die Mühe gelohnt.
    Toll seht ihr aus. :-)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. du siehst bezaubernd aus!!! unglaublich wie gut du in diese epoche reinpasst! toll!
    :-))) stimmt, steckdose oder irgendwas, was mit moderne akkustik oder musik zu tun ist im hintergrund ist schon sehr witzig:-))

    AntwortenLöschen